Freitag, 27. April 2012

Meine Duo Fibre Brushes!

Guten (späten) Abend,

 
ich hatte heute eigentlich vor, diesen Post früher zu machen, aber ich hatte keine Zeit. Dafür jetzt :-)

 
Mir ist aufgefallen, dass sich bei mir schon eine echte kleine Sammlung an Duo Fibre Pinseln aufgetan hat. Da dachte ich, ich stelle die einfach mal vor.

 
Duo Fibre bedeutet übrigens, für alle, die es noch nicht wissen, dass der Pinsel sowohl mit synthetischen Haaren (weiß), als auch mit Naturhaar ausgestattet ist (schwarz).

 
Die bekanntesten Duo Fibre Brushes sind ja, glaube ich mal, die MAC #187 und #188. Aber da gibt es ja etliche ähnliche Doppelgänger von.
In derselben Riege reihte sich ja dann auch der #130er ein, den ich persönlich am tollsten finde (hab ihn aber nicht).

 
Und da Frau ja immer nach Dupes ausschau hält, hab ich für den dann auch eine Alternative gefunden :-P

 
Aber hier erstmal die Sammlung:

 

 
Joa, bei 8 Pinseln kann man ja schon von einer kleinen Sammlung reden. Und das, obwohl ich eigentlich gar nicht sooo versessen auf Duo Fibre Brushes bin...

 

 
 
von links nach rechts:
  • dieser kleine Pinsel war in einem Set, dass ich mal bei TKmaxx gekauft hatte (no name)
  • Bdellium duet fibre foundation 953 (mein #130er Dupe)
  • Real Techniques Stippling Brush
  • Von ebay.com aus Hong Kong (ich war auf der Suche nach einem #130er Dupe)


 

 

Hier sieht man ganz gut, dass sie unterschiedlich dicht sind

 

  • No name von ebay.com
  • 188 YiFi (Hong Kong, Dupe zum #188er)
  • Duo Fibre von Coastal Scents
  •  

 

 

 

Duo Fibre Blush von Coastal Scents
 
 


Diese Art von Pinseln werden gern für Foundation benutzt (bei mir hat das nie wirklich funktioniert...). Aber auch Bronzer oder Rouge lassen sich sehr gut und vor allem sparsam mit ihnen auftragen, weil sie wenig Produkt aufnehmen und abgeben.

Mir persönlich gefallen jene Duo Fibres am besten, die mehr Widerstand bieten und fester gebunden sind und kürzere Haare haben:

  • Real Techniques
  • Bdellium
  • der kleine no name (2. Bild ganz rechts)
...und mein blush Pinsel (Coastal Scents)


Der von Bdellium ist sogar richtig klasse für Foundation, habe ich heute getestet. Hierzu kann ich nochmal eine gesonderte Review machen :-)


Was haltet ihr von Duo Fibre Brushes? Welche habt ihr selbst und was tragt ihr damit auf?


:-)

Kommentare:

  1. Schöne Sammlung hast du da =) Ich besitze nur einen Duo Fibre aus dem Very Corq set von Zoeva und finde den Pinsel mehr als unterirdisch.. Er bietet einfach null Widerstand und ich weiss nicht, für was ich ihn benützen sollte, denn zum Foundation auftrag ist er zu lasch, Puder nimmt er nicht richtig auf und Blush kann man sowieso vergessen damit.. Ich müsste mich wohl mal nach einem fest gebunden mit gutem Widerstand umsehen.. lg naalita

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Naalita!
      Danke dir :-)
      Ich hab den Hype um die Dinger auch nie verstanden, mit diesen normalen Duo Fibres kann ich auch gar nichts wirklich anfangen. Wie du schon sagt, null Widerstand ;-)
      Ich kann dir aber echt den von Bdellium oder Real Techniques empfehlen, da wirst du wesentlich glücklicher mit ;-)

      LG zurück

      Löschen
  2. Ich liebe meine Duo Fibre Brushes- inzwischen haben sich auch ein paar angesammelt :) Ich benutze den Buffer von Zoeva und den 187er für Foundation, den 188er für Concealer oder Highlighter und den RT Blush Brush für Rouge (was ne Überraschung^^). Ich habe noch einen von Zoeva, aber der kommt nur gelegentlich mal zum Einsatz.
    Aber den 130er kann ich dir wirklich nur ans Herz legen- ich benutze ihn immer um mit meinem CremePigment zu konturieren und dafür ist er einfach nur perfekt... Vielleicht kommst du ja mal nach GB- da habe ich meinen für umgerechnet knapp 33 € bekommen.
    LG

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach endlich mal einer, der gut mit den 187er, 188er und so klarkommt. Oh man, da haste jetzt was gesagt! Ich bin sogar bald in GB ;-) hihi...danke für den Tipp!
      Wobei der Bdellium auch echt gut ist bisher!

      LG

      Löschen
    2. Wie kann man denn damit nicht klarkommen? Der Widerstand ist einfach für so viele verschiedene Sachen perfekt :) Dann wünsch ich dir viel Spaß in GB- als ich im März shoppen war habe ich bei soooo vielen Sachen zugeschlagen! Besonders Illamasqua hat es mir angetan- die Sachen sind mehr als einen Blick wert...

      Löschen
    3. Das ist eine gute Frage :-D haha...vielleicht ist das meine fehlende Feinmotorik.
      Danke! Ich freu mich auch schon riesig, wahrscheinlich bin ich dann total geflashed von den ganzen Sachen, die es da so gibt! Aber Illamasqua wollte ich mir auch unbedingt ansehen!
      LG

      Löschen
  3. Das war von mir gar nicht böse gemeint... Ich hoffe du hast es nicht so aufgefasst :)
    Anfangs habe ich auch kein so tolles Ergebnis erhalten, weil ich einfach falsch gearbeitet habe. Aber bei Foundation klappt es ganz ohne Druck in schnellen, kreisenden Bewegungen am Besten (so direkt aus dem Handgelenk- wie beim Schneebesen in der Küche^^)- nach ein paar Malen hat man den Dreh meist raus und das Finish ist in der Regel einfach phantastisch

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nein, das ist doch kein Ding ;-). Ich glaube auch, dass man da wirklich erst den Dreh raus haben muss. Hab auch schon in ein paar Videos gesehen, dass man nur ganz sanft in kreisenden Bewegungen über die Haut gehen soll. Das klappt es wohl :-)

      Mit dem von Bdellium klappt es ja erstaunlicherweise ziemlich gut. Er ist nur von der Pberfläche klein, da muss man länger arbeiten.

      Lieben Gruß :-)

      Löschen

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...